Tourismusdozent der DIPLOMA Hochschule beim Abi-go-Tag in Fulda

Der Vortrag von Prof. Dr. Stefan Siehl ist gut besucht

Ab in die weite Welt nach dem Abitur?

Bleibe ich in Fulda? Geh ich in die weite Welt? Was studiere ich? Prof. Dr. Stefan Siehl, Tourismusexperte von der DIPLOMA Hochschule, private Fachhochschule Nordhessen, hatte auf all diese Fragen Antworten parat. Sein Vortrag „Chancen und Herausforderungen der internationalen Tourismus- und Eventbranche“ auf dem 8. Abi-go-Tag am 27.April in Fulda rief großes Interesse hervor. Selten war ein Klassenzimmer so überfüllt und die SchülerInnen waren voll bei der Sache. Aber schließlich ging es ja auch um ihre Zukunft!

Am  Abi-go-Tag nahmen 13 Gymnasien aus Fulda und Umgebung teil. MitarbeiterInnen von 30 Hochschulen, Institutionen und Organisationen informierten die angehende AbiturentInnen zu unterschiedlichen Studiengängen und Ausbildungsmöglichkeiten.

Einmal die Welt bitte? Tourismus- und Eventstudium

Mit einem Tourismus- und Eventstudium kann man vieles verbinden. Als PräsenzstudentIn geht man an die DIPLOMA FH in Bad Sooden-Allendorf bei Göttingen. Als virtuelle/r FernstudentIn bleibt man in Fulda und nimmt an den samstäglichen Vorlesungen am naheliegenden Studienzentrum teil. Man kann jedoch auch räumlich völlig flexibel studieren. Wo immer es eine stabile Internetverbindung gibt, absolvieren die Studierenden der DIPLOMA über den virtuellen Online-Campus Vorlesungen. Das Studium beinhaltet sowohl weltweite Einsätze (z.B. Summer School in China) als auch spannende Studienprojekte vor Ort wie bspw. beim Tourismusmarketing im Werra Meißner Kreis.

Wie vielfältig die Tourismus- und Eventwirtschaft  heute ist, zeigen mögliche Studien-Schwerpunkte wie Destinations- und Eventmanagement, Sport- und Gesundheitstourismus, Business Travel Management sowie die praxisnahen Projekte und Exkursionen.

Krisensichere Jobs mit Perspektive

Die Tourismus- und Eventwirtschaft gehört zu den drei Zukunftsbranchen des 21. Jahrhunderts. Schon heute ist weltweit jeder 11. Job mit der Tourismus- und Freizeitbranche verknüpft. Ungeachtet aller Krisen wächst seit den 50er Jahren die Tourismus- und Eventwirtschaft  jährlich über 5 %. „Dies schafft einerseits hohe Jobsicherheit und stellt uns gleichzeitig auch vor große Herausforderungen. Vor allem transnationale Reisen und Events müssen dringend klima- und sozialverträglicher gestaltet sein. Darauf werden unsere Studierenden vorbereitet, beispielsweise im Kernmodul „Zukunftsfähige Reisekonzepte“, erläutert Siehl den interessierten Schülerinnen und Schülern in Fulda.

Durch das beständige Wachstum besteht ein immer höherer Bedarf an qualifiziertem Personal. Deswegen ist ein Studium in der Tourismus-und Eventbranche, eine gute und auch langfristig sinnvolle Investition in die eigene Zukunft.

Persönliche Studienberatung

27.05.2017: München, Hamburg, Kassel
31.05.2017: Kassel
01.06.2017: Heilbronn
02.06.2017: Kassel

Wurden Ihre Fragen in den FAQs
nicht beantwortet?

Telefon-Hotline
05722 286997 32

Montag - Freitag, 08:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 10:00 - 15:00 Uhr
Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!

Akkreditierungen